• AMEVIDA
  • News
  • Unser aktueller Beitrag zur Aufforstung des heimischen Waldes
News | | Jan Kruse

Unser aktueller Beitrag zur Aufforstung des heimischen Waldes

Seit Jahren hat Deutschland mit zahlreichen Herausforderungen in seinen Wäldern zu kämpfen. Große Flächen sind abgestorben, sei es durch Stürme, Borkenkäferplagen oder die Auswirkungen von Dürreperioden. Diese Entwicklungen bedrohen nicht nur die Artenvielfalt und die Schönheit unserer Wälder, sondern haben auch erhebliche Auswirkungen auf unser Klima.

Wälder sind wichtige CO₂-Speicher und spielen eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung von Treibhausgasen in der Atmosphäre. Ein gesunder Wald bindet große Mengen CO₂ und hilft, den Klimawandel einzudämmen. Wir wollen unseren Beitrag leisten und einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt nehmen.

Konkret: Wir werden eine Fläche von 4.960 m² in der westfälischen Bucht aufforsten und pflanzen somit für jeden AMEVIDIANER 2 m² Wald. Das entspricht etwa 1.450 Bäumen. Diese Bäume werden nicht nur die Natur wiederherstellen, sondern perspektivisch auch eine CO₂-Ersparnis von beeindruckenden 198 Tonnen ermöglichen!

Wir engagieren uns somit aktiv für den Klima- und Umweltschutz und den Erhalt unserer natürlichen Ressourcen. Dieser Schritt ist nicht nur ein Geschenk an die Umwelt, sondern auch an die kommenden Generationen, die von gesunden Mischwäldern und einer intakten Umwelt profitieren werden.

Kontakt | Unternehmenskommunikation & Marketing

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen. ​​​​​​​Kontaktieren Sie uns.

Jan Kruse

Geschäftsleitung Unternehmenskommunikation & Marketing